50Jahre Logo

Text Size

Hallo Rendsburg - 14.12.2016

Datei 19.12.16 20 33 31

Alt Duvenstedt/Hütten Nun besteht dieser große und bekannte Feuerwehrmusikzug schon 50 Jahre und erstmalig luden seine Musikantinnen und Musikanten zu einem Weihnachtskonzert ein. Die Kirche in Hütten hatte man am vergangenen Sonnabend dafür ausgesucht und - um ein möglichst breites Musikspektrum zu bieten - den Gospelchor „Get Spirit“ aus Gettorf dazu eingeladen. Es war nicht anders zu erwarten: denn als der musikalische Leiter Joachim Prechtl seinen Taktstock zu einer kleinen „Weihnachtsliederouvertüre“ erhob, waren alle Plätze in der schönen alten Kirche besetzt. Nach jeweils zwei Musikbeiträgen von Chor und Orchester boten beide zusammen das altbekannte „Tochter Zion“ dar - und auch die Besucher stimmten mit ein. Julia Uhlenwinkel verstand es im Laufe des Nachmittags in sehr ausdrucksvoller Weise, „ihren“ Gospelchor zu präsentieren, wobei „What Christmas means to me“ und „Jesus, o what a wonderful child“ nur zwei von fast zehn wunderschönen mit Klavierbegleitung ge- sungenen Liedern waren. Der Sänger des Orchesters, Sebastian Arp führte gekonnt durch das Programm und sowohl ihm als auch der Sängerin Sandra Gosch applaudierten die Besucher für ihre Vorträge ganz besonders. Das galt aber auch, als Joachim Prechtl mit Klarinette und der Klavierbegleitung von Julia Uhlenwinkel „Air“ von Johann Sebastian Bach spielte. Aber auch Dieter Koll, Mitglied des Musikzuges, erntete viel Applaus für seine fröhliche plattdeutsche Geschichte, die er gekonnt vortrug. Mit dem gemeinsamen Lied „O du fröhliche“ und der „Petersburger Schlittenfahrt“ des Musikzuges endete ein sehr stimmungsvoller und musikalisch eindrucksvoller Adventsnachmittag. (böh)

50 Jahre - und weiter geht's!

Die ersten Veranstaltungen in unserem Jubiläumsjahr haben wir mit viel Erfolg hinter uns gebracht. Da war zunächst die Festveranstaltung im Gasthof "Zur Linde" mit einer großen Gästeschar am 1. März, dem Gründungstag unseres Musikzuges. Es folgte ein Frühschoppen in der unserer großen Sporthalle am Himmelfahrtstag (5.Mai), bei dem die etwa 800 Gäste von der Schaumburger Trachtenkapelle und unserem Orchester musikalisch bis in die Nachmittagsstunden unterhalten wurden. Beim Festball am 7. Mai zählten wir dann etwas über 400 Besucher und erlebten mit der "Ralf-Dreeßen-Band" eine stimmungsvolle Ballnacht.bUnser Kindertag am Sonntag, dem 17. Juli, war ebenfalls gut besucht und von zahlreichen Vereinen des Dorfest mitgestaltet worden, wofür wir besonders dankbar sind. Das gilt auch für die musikalische Mitwirkung unserer Nachbarmusikzüge aus Fockbek und Nübbel.

Nun stehen nach unserer Sommerpause zunächst wieder intensive Proben und zahlreiche Konzerte an. Am 2. September spielten wir bereits wieder zum Landesbauerntag auf der NORLA in Rendsburg. Allerdings ist diese Veranstaltung der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Zwei Tage später, am 4. September, ging es wieder einmal zu zwei Kurkonzerten um 11 Uhr und 15 Uhr nach Westerland. Was hatten wir ein Glück mit dem Wetter und die Stimmung war spitze!

Am Mittwoch, den 21. September spielen wir aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der FF Lütjenburg ein Abendkonzert im dortigen Feuerwehrhaus. Unser großes Jubiläumskonzert folgt dann am Sonntag, den 30. Oktober, 15 Uhr, in der Rendsburger Nordmarkhalle, das den Abschluss unserer Veranstaltungen aus. Danach sind wir am Sonntag, den 6. November um 16 Uhr wieder im Congress-Centrum-Husum zu Gast und fahren am Mittwoch, den 9. November in den Ostseeferienpark Holm zu einem Abendkonzert bei der Freiwilligen Feuerwehr Schönberg.

[Karl-Heinz Lehmann]

Landeszeitung - 08.03.2016

1. März 2016 Artikel

Mit freundlicher Erlaubnis der Veröffentlichung durch den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag.

Geburtstagsfesttage 2016

 

Folder 50Jahre_web